Den Gesamtkatalog unserer 

Titel präsentieren wir gerne 

und mit vielen Informationen 

auf unserem Video. Dieser 

Klick lohnt sich auf jeden Fall!

HIER KLICKEN!

Leseprobe

Zurück in die Zukunft!

In absehbarer Zeit werden die ersten mutigen Menschen versuchen den Roten Planeten, den Mars, zu erreichen. An die Errichtung einer Kolonie am Mars ist auch schon gedacht. Das bedeutet, dass Menschen von der Erde zukünftig auch am Mars leben werden. Aber ist es nicht vielmehr eine Rückkehr zu unseren Ursprüngen, als eine erstmalige Besiedlung?

Zutiefst überzeugt bin ich davon, dass unsere heutige Menschheit mit ihrer ganzen Vielfalt und ihrer Spiritualität den Ursprung auf dem Roten Planeten, dem Mars, hat.

Jahrtausende lang quält uns die Frage, woher wir eigentlich kommen und wer uns gemacht hat.

Die Mythen aus uralten Zeiten und verschiedenen Kontinenten bieten sehr konkrete – Anhaltspunkte für meine Überlegungen. Wo stammt die jetzige Menschheit her, wie kam sie auf diesen Planeten, wie entwickelte sich aus einer  einzigen Art der Trockennasenaffen gerade unsere Art? Oder wurde sie gezielt und geplant entwickelt?

Wir alle aber kennen die Geschichten von der verschwundenen Metropole Atlantis, von der Vertreibung aus dem Paradies, von der Vernichtung Sodom und Gomorrhas, von der armen Frau des Herrn Lot, die zur Salzsäule wurde und vieles mehr.

Hat sich das alles auf dem Mars ereignet? Denkbar wäre es.

Eigentlich sind wir und alle anderen kreuchenden und fleuchenden Lebewesen nichts anderes als Produkte aus Sternenstaub[2]. Chemisch gesehen bestehen wir aus Sauerstoff, Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Kalzium, Phosphor, Kalium, Schwefel, Natrium, Magnesium und Eisen. All diese Zutaten zum Produkt >Lebewesen< können Sie problemlos in jeder Drogerie oder einem Baumarkt käuflich erwerben. Sie werden dafür etwa fünfundzwanzig Euro aufwenden. Dann haben Sie die Chemie für einen Menschen, aber noch keinen Menschen!

Wer sorgte also dafür, dass sich aus dieser chemischen Ursuppe so etwas Kurioses wie der Mensch entstehen konnte? Wer verhinderte aber auch gleichzeitig, dass  sich andere Affenarten nicht genauso entwickelten? Warum nur wir?

Bedenken Sie, zwischen Schimpansen und uns beträgt der genetische Unterschied nur 0,01%! Lächerlich, oder?

Lächerlich finde ich auch die Vorstellung in den diversen frommen Büchern, dass wir aus Lehm oder irgendeinem anderen Dreck geformt wurden. Jeder von uns wäre doch in der Lage, eine menschenähnliche Figur aus den vorgenannten Materialien zu formen.

Und dann?

Dann können Sie diesen Lehmklumpen anhauchen so oft Sie wollen. Es wird Ihnen nicht gelingen, daraus ein menschliches Wesen zu erzeugen. Den Autoren der Genesis und anderer Schöpfungsmythen waren Verfahren wie Genmanipulation und mehr nicht bekannt. Hochintelligenten Vorfahren könnten diese sehr wohl bekannt gewesen sein.

Sehr sorgfältig habe ich für dieses Buch recherchiert und viele Fakten zusammengetragen, die meine Gedanken untermauern.

Begleiten Sie mich also, wenn Sie mögen, durch eine etwas andere Geschichte der Menschheit.

Eine Geschichte, für die es, wie schon erwähnt, (noch) keine Beweise, aber dafür jede Menge Anhaltspunkte aus grauer Vorzeit gibt.

Seien Sie unvoreingenommen, aber bleiben Sie kritisch!

Ein Mythos (altgriechisch, Rede, Erzählung) ist in seiner ursprünglichen Bedeutung eine Erzählung, über das Dasein der Menschen und ihrer Verbindung zur Welt der Götter.

Anders als Erzählformen wie Sage, Legende, Fabel oder Märchen gilt der Mythos heute als eine im Kern wahre Erzählung und vergegenwärtigt ein ur- oder frühzeitliches Ereignis, das jenseits der geschichtlichen Zeit des Menschen in einem von numinosen Kräften oder Personifikationen beherrschten Raum angesiedelt ist. Mythen, aus allen Erdteilen, thematisieren die Entstehung und Gestalt der Welt und die Erschaffung oder Entstehung des Menschen.

Mythen entstanden ursprünglich in noch schriftlosen Kulturen und wurden zunächst durch einen ausgewählten Personenkreis wie Priester, Sänger oder Älteste mündlich weitergegeben.

Obwohl die Mythen unterschiedlicher Kulturen sich in einigen Elementen unterscheiden, gibt es auch viele verschiedene und übereinstimmende Motive. Es wimmelt von feuerspeienden Drachen, kommunizierenden Schlangen, fliegenden Pferden, Riesen, Zwergen und Mischwesen; halb Mensch halb Tier,

Weiterlesen?

Bestellung als TASCHENBUCH oder DOWNLOAD im Kindle-Format bei AMAZON oder überall, wo es gute Bücher gibt.

Im PDF FORMAT (lesbar auf allen Geräten) direkt hier (den Freischaltcode erhalten Sie sofort nach Ihrer Überweisung)